News Übersicht

02.12.2018

Starker Auftritt der WBV Herren im Bundesliga Spiel gegen PL Salzburg

Nach dem Ausfall der Verletzten, Marko Cular (Zehenbruch), Zejlko Vucovic (Shulter) und Tobias Lang (Nasenbeinbruch) musste auch Rajsp Matej kurzfristig wegen seiner Arbeit absagen. Somit schickte Trainer Uros Stuhec das letzte...[mehr]


06.10.2018

Team INside and OUTside

Um auch außerhalb des Wassers als Team aufzutreten, ist es notwendig eine einheitliche Ausrüstung für die Mannschaften zu organisieren, was in Anbetracht der großen Anzahl an SpielerInner eine erhebliche Belastung für den Verein...

26.09.2018

Sporttauglichkleitsuntersuchung

Folgend den Allgemeinen Wettkampfbestimmungen des OSV Ersuchen wir alle Aktiven ihre Sporttauglichkeit nachzuweisen und sich hierzu bis 31.10.2018 der geforderten jährlichen Untersuchung zu unterziehen. Als Anlaufstelle...[mehr]


23.08.2018

NEUER Nachwuchstrainer

Es freut uns euch mitteilen zu können, dass wir als Ablöse von Mladen Dragic, der den WBV in Frühjahr verlassen hat, Kristof Molnar gewinnen konnten, der bis zum Vorjahr noch aktiv Bundesliga gespielt hat und jetzt sein...[mehr]

17.08.2018

Neue Saison

Ich hoffe ihr hattet bis jetzt einen schönen Sommer und seid bereit für die neue Wasserballsaison. Eckdaten dazu findet ihr als Erinnerung bzw. zur Vormerkung unten: Di 21.8. 18:00 Trainingsbeginn U17/Bundesliga Augartenbad Di...[mehr]


26.05.2018

Sieg gegen den WBC-Tirol ... Wir legen vor!

Mit einem Sieg im ersten Spiel des Halbfinales legen wir in der Herren Bundesliga vor und fahren mit drei Punkten nach Innsbruck. Dort spielen wir morgen um 17:00 die zweite Begegnung - WBC Tirol ist jetzt unter Zugzwang ......[mehr]

28.04.2018

Einzug ins Halbfinale der Herren Bundesliga

WBV Graz gewinnt gegen die Spielgemeinschaft Innsbruck klar mit 21:12 und ist nach diesem Wochenende fix für das Play Off der besten Vier qualifiziert. Mit dabei sind WBC-Tirol, ASV-Wien, PL-Salzburg und der WBV-Graz ... ab...[mehr]


News Archiv

24-10-11 20:44

U15 im Aufwärtstrend

Große Augen machte unsere U15 Mannschaft, als sich nach zweistündiger Anreise in die Südstadt herausstellte, dass das Bad anderwärtig vergeben war und nicht für die geplanten Meisterschaftsspiele reserviert wurde.  Kurzer Hand wurden die Spiele auf die Schmelz (USI Bad) verlegt, was zu Problemen der Weiterreise und Mannschaftsaufstellung führte, da nicht alle den Weg zeigerecht fanden.

Dennoch starteten wir gut ins erste Spiel gegen Donau Wien. Ein 6 zu 6 zur Halbzeit ließ hoffen. Leider war es uns aber nicht weiter möglich Schritt zu halten und Tor um Tor fielen wir zurück. Während wir einmal in den Kasten trafen gelang Donau mehr, - genau zwei Mal so viel. So stand es am Ende 16 zu 11 für die Wiener.  Immerhin, wir waren dabei und wäre die Anreise stressfreier gelaufen, hätten wir Donau sicher mehr fordern können.  Schade –  Besonders in Anbetracht der sechs Tore von Michael Kölli und einer tollen Leistung von Adi Windisch, erstmals im Tor.

Michael Kölli

Am Sonntag spielten wir dann gegen den ASV, der mit Temo Lomidze einen moldawischen Jugendteamspieler verpflichtet hat.  Nach toller Defensivleistung – Adi Windisch hielt wieder hervorragend, Sascha Ehmann hatte Temo am Center gut im Griff – und mit Micheal Kölli im Angriff, der sich gut eingeschossen hat (9 Tore), stiegen wir am Ende als Sieger aus dem Wasser. 14 zu 13 – ein Sieg der uns einen großen Schritt näher an die Spitzenmannschaften bring.

Sascha Ehmann

Die Arbeit von Martin Diensthuber  zeigt schon nach wenigen Monaten Früchte – der WBV ist im Aufwind … auch bei der Jugend.


Zurück