Aktuelle News

In Innsbruck steigt am Samstag wohl unser letztes Cup-Spiel >
29.10.2011 00:00 Alter: 7 yrs
Von: Gerd

WBV-Graz verliert gegen den WBC-Tirol 16 zu 5


Von Anfang an war das eine sehr eindeutige Sache gestern – Der WBC Tirol dominierte nach Belieben das Zweitrundenspiel im Cup gegen den WBV-Graz. 4:0 Rückstand nach dem ersten Viertel zeigt. dass unsere Mannschaft nicht ins Spiel fand und trotz bestem Training in den letzten Wochen, kaum dagegenhalten konnte. Ein ähnliches Bild in den weiteren Vierteln die mit 2:5, 0:3 und 3:4 auch klar an unsere Gäste gingen.

Neben Erich Schaffhauser, Patrick Preimsberger und Stefan Miliovjac die je ein Tor erzielten, konnte Molnar Kristof sich noch zwei Mal in der Torschützenliste eintragen, ehe er jetzt seine Schulterverletzung auskurieren wird - sechs Wochen Schonung hat der Arzt verordnet.

Nachdenkliche Gesicher in Graz

Denkbar schwierig wird nun das Rückspiel in Innsbruck. Ewald Kroboth wird sich da einiges einfallen lassen müssen. Kondition war gut aber spielerisch fehlt einiges. Die Analyse wird folgen und mit Sicherheit werden wir ein Rezept finden das erhöhte Tranigspensum in Leistung umzusetzen.