Aktuelle News

Unsere U13 schlgt sich tapfer  >
< Development Trophy in Malta : Drei WBVler sind dabei
29.10.2017 09:08 Alter: 1 yrs

U12 aus Sabac zu Besuch in Graz

Als erster Verein hat der WBV-Graz (Wasserballverein Graz) den Kontakt mit der Stadt Sabac (Serbien) gesucht und damit dem Wunsch nach einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit folgegeleistet. Als Zeichen fr Nachhaltigkeit und interkulturellen Austausch haben wir die U12 Mannschaft (2005 und jnger) zu einem Trainingswochenende nach Graz eingeladen.


Die Abstimmung dazu erfolgte in einem Gesprch mit dem Brgermeister aus Sabac, der vor wenigen Wochen die Grazer Stadtfhrung besuchte und sich auch mit dem Prsidenten des WBV-Graz traf.

14 Kinder aus Sabac, in Begleitung von zwei Betreuern, haben letztlich am 27.10. 2017 den Weg nach Graz angetreten. Freitag, Samstag und Sonntag wurde toll trainiert und auch das eine und andere Matsch ausgetragen. Sabac war hier die klar bessere Mannschaft, aber wir sind stolz, dass wir mithalten konnten. Fr unsere Recken war es das erste Spiel gegen eine auslndische Mannschaft, entsprechend nervs und angespannt waren sie.

Untergebracht waren die Kinder bei den Familien der Grazer Spieler, die sich rhrend um alle kmmerten und sie auch bestens versorgten. Ein groes DANKE dafr! Integration dafr steht der WBV-Graz, wei man doch besonders im Mannschaftssport, dass Teamgeist ber die nationalen Grenzen hinaus mglich und wichtig ist.

Am Samstag haben wir alle zusammen eine Graz-Tour gemacht und erklommen sportlich ber die Stufen den Schlossberg. Schn war es zu sehen, wie viel Spa die Kinder hatten und wie sich in kurzer Zeit Freundschaften bildeten. Auch sind einige Eltern aus Serbien nachgereist um Graz zu sehen und sich mit den WBV-Eltern auszutauschen.

Zivislav Zivanovic, einer der fhrenden Wasserballfunktionre im Serbischen Verband, war auch mit angereist und hat sich ber die Mglichkeiten in sterreich informiert und seine Hilfe fr die Weiterentwicklung des Sportes in Graz angeboten. Mit Sicherheit kann man sich vom regierenden Europameister vieles abschauen. Auch wenn wir mit der Auster ein tolles Bad haben, war er doch sehr ber die eingeschrnkten Trainingsbedingungen , die wir hier fr Wasserball haben, verwundert. Zumindest eine Einheit mehr pro Woche, fr die wir schon seit Jahren kmpfen, wre auch nach seiner Auffassung fr den steirischen Wasserballsport sehr wichtig.

Die drei Tage waren ein erster Schritt -In Zukunft soll es zumindest zweimal pro Saison einen derartigen Austausch geben. Neben gemeinsamen Trainings, unter der Leitung serbischer Experten, ist auch ein Turnier geplant.

In rund zwei Monaten werden die Spieler des WBV-Graz Sabac besuchen die Jungs freuen sich schon auf ein Wiedersehen!